Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

26.04.2019

Der HERR spricht: Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und euren sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen.
Jesaja 55,2

Müht euch nicht um Speise, die vergänglich ist, sondern um Speise, die da bleibt zum ewigen Leben. Dies wird euch der Menschensohn geben; denn auf ihm ist das Siegel Gottes des Vaters.
Johannes 6,27

Samba in der Escola PopularSamba in der Escola Popular

Auftritt unserer Sambagruppe
Auftritt unserer Sambagruppe

Samba ist ein Musikstil aus Brasilien, der in den Armenvierteln (den Favelas) entstanden ist. Als Musik der armen – vor allem schwarzen – Bevölkerung erzählt der Samba oft von der Hoffnung auf ein besseres und gerechteres Leben. Die Escola Popular nutzt die Energie und integrative Kraft dieser lebensfrohen Musik, um durch das gemeinsame Trommeln Gemeinschaft zu schaffen und ermöglicht es Menschen, sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Musikalisch orientiert sich die Escola an den großen Trommelgruppen der Sambaschulen in Rio de Janeiro. Auf Originalinstrumenten werden Schritt für Schritt Rhythmus, Groove, Instrumententechnik und das Zusammenspiel erlernt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und die Instrumente werden gestellt.

Mitmachen kann jeder, der sich, wie auch andere und die Würde jedes Menschen achtet und mit seinen eigenen Erfahrungen zur Vielfalt in unseren Gruppen beitragen möchte. Wir freuen uns auf dich!

Die Probenzeiten, -orte und Ansprechpartner in den verschiedenen Städten findet Ihr auf der jeweiligen Gruppenseite links im Menü.

+ Samba in der Mitte Deutschlands seit 2000

"Samba ist eine Form des Gebets" Diese Definition des Samba ist eine der schönsten und stammt von Vincius de Moraes (1913-1980), Brasiliens bekanntem Dichter und Diplomaten. In dem gemeinsam mit Baden Powell komponierten "Samba de Benção" sang er: "Ein guter Samba ist wie ein Gebet. Für einen guten Samba braucht es eine Portion Leid, denn im Leid schwingt stets ein Stück Hoffnung mit."

(Quelle: Astrid Prange 2016, www.dw.com/de/die-geburtsstunde-des-samba/a-36527882) 

Samba ist ein Musikstil aus Brasilien, der in den Armenvierteln (den Favelas) entstanden ist. Als Musik der armen – vor allem schwarzen – Bevölkerung erzählt der Samba oft von der Hoffnung auf ein besseres und gerechteres Leben. Die Escola Popular nutzt die Energie und integrative Kraft dieser lebensfrohen Musik, um durch das gemeinsame Trommeln Gemeinschaft zu schaffen und ermöglicht es Menschen, sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Auf Originalinstrumenten aus Brasilien werden Schritt für Schritt Rhythmus, Groove, Instrumententechnik und das Zusammenspiel erlernt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und die Instrumente werden gestellt.

Mitmachen kann jeder, der sich, wie auch andere und die Würde jedes Menschen achtet und mit seinen eigenen Erfahrungen zur Vielfalt in unseren Gruppen beitragen möchte. Wir freuen uns auf dich!

 

 

zurück April 2019 weiter
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

NEWS: (alle anzeigen)

Im Menü links finden Sie die Seiten der einzelnen Sambagruppen.