Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

29.03.2020

Wenn mein Geist in Ängsten ist, so kennst du doch meinen Pfad.
Psalm 142,4

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis.
2.Korinther 1,3-4

Escola engagiert sich für Integration

Flyer zum Konzert
Flyer zum Konzert

Wir unterstützen die "Musikalische Reise um die Welt" des Integrationsprojekts "Fremde werden Freunde"

Am kommenden Samstag, den 23. Juni findet im Erfurter Rathaus zum zweiten Mal eine "Musikalische Reise um die Welt" statt. Das Konzert wird veranstaltet von den Organisatoren des Projekts „Fremde werden Freunde“ von Universität und Fachhochschule Erfurt gemeinsam mit der Ausländerbeauftragten der Landeshauptstadt Erfurt und der Geschäftsleiterin des Netzwerkes für Integration. Internationale Studierende, Menschen mit Migrationshintergrund aber auch zahlreiche Paten aus dem Projekt „Fremde werden Freunde“ werden im Rathaus zusammenkommen, um einander die Länder dieser Erde näherzubringen – durch Musik, Tanz, Gesang, Literatur, Erzählungen und mehr. „Damit wollen wir zeigen, dass kulturelle Vielfalt in unserer Stadt dazugehört und eine Bereicherung für alle ist, und Erfurt ein Ort der lebendigen Vielfalt ist“, erklärt Petra Eweleit, Projektkoordinatorin von „Fremde werden Freunde“. Die Escola Popular wird die Aktion mit einem kurzen Capoeira-Beitrag unterstützen.

Das Projekt "Fremde werden Freunde" hat sich zum Ziel gesetzt, die 150 internationalen Studierenden, die jedes Jahr für ein Auslandssemester oder längere Studienaufenhalte nach Erfurt kommen, bei der Integration zu unterstützen, indem ihnen einheimische Paten vermittelt werden. Seit der Gründung des Projektes 2002 waren und sind über 700 Studierende aus 66 Ländern an dem Projekt beteiligt und zahlreiche Erfurter Bürger und Bürgerinnen konnten als freiwillige Paten gewonnen werden. Damit wurden Brücken zwischen Kulturen und Menschen gebaut, die auch in Zukunft tragen und entscheidend zu einer weltoffenen und toleranten Gesellschaft beitragen.

Auch die Escola Popular baut Brücken zwischen Ländern und Kulturen. In ihrem Brückenprojekt fördert sie die Zusammenarbeit zwischen der Evang. Luth. Kirche Brasiliens und der EKM in Deutschland. Mittlerweile hat die Escola bereits zwei Praktikanten in Sozialprojekte und Gemeinden in Curitiba/Paraná entsendet und im Rahmen des internationalen Jugendfreiwilligendienstes wird dieses Praktikumsprogramm gerade noch weiter ausgebaut.

zurück März 2020 weiter
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

NEWS: (alle anzeigen)