Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

31.03.2020

Jene, die fern sind, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Sacharja 6,15

Durch Jesus Christus werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist.
Epheser 2,22

Achtsamkeit gewinnt!

Postkarte zum Spielmarkt Potsdam
Postkarte zum Spielmarkt Potsdam

Capoeiraworkshop der Escola Popular auf dem 19. Internationalen Spielmarkt in Potsdam!

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter René Obst und Ruben Marschall geben einen Capoeiraworkshop auf dem 19. Internationalen Spielmarkt. Dabei wollen sie zahlreichen Interessenten die Capoeira nahe bringen und sie mit dem Arbeitsansatz der Escola Popular vertraut machen.

www.spielmarkt-potsdam.de

+ Pressemitteilung des Kinder- und Jugendpfarramtes (24. Mai 2009)

Erneut erfolgreicher Internationaler Spielmarkt Potsdam

 

Eine der bedeutendsten Bildungsveranstaltungen der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Internationale Spielmarkt Potsdam, ist am 9. Mai erfolgreich zu Ende gegangen.

Zum 19. Internationalen Spielmarkt Potsdam, unter dem Motto „Achtsamkeit gewinnt", waren am 8. und 9.Mai 2009 etwa 4.000 FachbesucherInnen aus allen pädagogischen Bereichen, sowie Auszubildende, Eltern und Familien aus 8 Nationen gekommen, um in Seminaren, Workshops und Aktionen der Bedeutung von Achtsamkeit in der Pädagogik nachzuspüren.

In mehr als 100 Einzelveranstaltungen und an über 50 Messeständen wurde eine breite Palette an pädagogischen Anregungen aus der Spiel- und Erlebnispädagogik präsentiert.

Der Internationale Spielmarkt Potsdam ist in diesem Jahr Teil der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung erstellten deutschen Veranstaltungsreihe zum europäischen Jahr der Kreativität und Innovation.
In Seminaren der schwedische Hochschule aus Lidingö konnten die Besucher das neueste skandinavische know how an Erlebnispädagogik kennen lernen. Russische Spielexperten präsentierten ihr Projekt „ Kinder lernen Kindern spielen". Bei Toni Wimmer aus Österreich konnten die Teilnehmerinnen erfahren, was es heißt spielerisch-achtsam zu leiten.

Prof. Dr. Dauber (Uni Kassel) warb in einem viel beachteten Vortrag darum, achtsame Erziehung als einen Austausch von Resonanzen zwischen dem Erwachsenen und dem Kind zu begreifen und diese Wechselwirkungen spielerisch zu gestalten.

Die Übungen im Seminar zur „Achtsamkeit als Lebenskunst" mit Prof. Claudio Hofmann (Berlin) hinterließen bei den Teilnehmern nachhaltige Eindrücke und waren Anregung für die tägliche Achtsamkeitspraxis in Gruppen.

Viele der praxisorientierten Angebote, wie Kletterstationen, Mitspielaktionen und Bastelstände wurden lebhaft genutzt. Zur Besinnung ganz besonderer Art lud die Kirche von Hermannswerder ein. Im Innenraum waren sehr eindrucksvoll die acht Samen der Achtsamkeit künstlerisch gestaltet.

Der Internationale Spielmarkt Potsdam ist eine Bildungsveranstaltung eines Trägerverbundes der Jugendarbeit von vier evangelischen Landeskirchen und zwei Trägern der Diakonie, in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg, der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk e.V. Gefördert wird die Veranstaltung mit Landesmitteln aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und dem Bund. Schirmherr ist der Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Der Trägerverbund lädt für den 7. und 8. Mai 2010 zum 20. Internationalen Spielmarkt Potsdam ein.

www.spielmarkt-potsdam.de

zurück März 2020 weiter
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

NEWS: (alle anzeigen)