Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

21.04.2018

Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Psalm 116,3.4

Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.
Markus 4,38-39

SOZIALE NETZWERKE

Musik zum TeilenMusik zum Teilen

Ehemaliger Kindersoldat, der im Kongo eine Ausbildung als Gitarrenbauer macht. Bild: Brot für die Welt
Ehemaliger Kindersoldat, der im Kongo eine Ausbildung als Gitarrenbauer macht. Bild: Brot für die Welt

Seit Beginn des Jahres 2018 ist die Escola Popular Projektpartner von Brot für die Welt und der Diakonie Mitteldeutschland unter dem gemeinsamen Projekttitel "Schule auf dem Weg - Escola no caminho". Mit diesem Projekt wird die Arbeit der Escola und Brot für die Welt stärker verknüpft und Brot für die Welt besonders in den Regionen, in denen die Escola aktiv ist, bekannter gemacht. Außerdem werden in Halle/Saale Capoeira-Projektgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eröffnet und aufgebaut.

Infos zur Capoeira Gruppe in Halle: 

http://www.escola-popular.de/deutsch/capoeira/gruppe-halle.html

Konkret unterstützen wir die Aktion Musik zum Teilen. Unter diesem Titel werden wir Benefizkonzerte, Workshops, Schulprojekte und andere Veranstaltungen organisieren, mit denen Werbung für das Projekt Gitarren statt Gewehre in der Demokratischen Republik Kongo gemacht und Spenden gesammelt werden.
Gitarren statt Gewehre ermöglicht ehemaligen Kindersoldaten sowie anderen benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Ausbildungsplatz für eine Berufsausbildung und damit eine neue Perpektive und einen Neuanfang.

Weitere Informationen über Musik zum Teilen und das Projekt Gitarren statt Gewehre findet ihr hier: Musik zum Teilen - Brot für die Welt

 

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Du unterstützt mit deinem Benefizkonzert oder einer kreativen Idee unsere Aktion für ein Ausbildungszentrum in Bukavu/DR Kongo, welches ehemaligen Kindersoldaten, Straßenkindern und Jugendlichen eine Berufausbildung ermöglicht. 

Kontaktiere uns und erzähl uns von deiner Idee!

Zusammen können wir dann ein Konzert mit allem, was die Escola zu bieten hat (Capoeira, Samba, Banda) planen. Auch Workshops sind möglich. Der Fantasie sind hier fast keine Grenzen gesetzt.
Besonders freuen würden wir uns auch über gemeinsame Aktionen mit anderen Capoeira- oder Sambagruppen, die sich mit uns für Brot für die Welt engagieren wollen.

Einzige Bedingung: Wir machen gemeinsam Werbung für das Projekt Gitarren statt Gewehre von Brot für die Welt und die Einnahmen werden gespendet bzw. es werden für diesen Zweck Spenden gesammelt.

Projektverantwortlicher: Ruben Marschall (0152 53735197 / ruben@escola-popular.de)

zurück April 2018 weiter
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

NEWS: (alle anzeigen)