Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

18.12.2017

Er gedenkt ewiglich an seinen Bund, an das Wort, das er verheißen hat für tausend Geschlechter.
Psalm 105,8

Was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben.
Römer 15,4

SOZIALE NETZWERKE

Capoeira Osterworkshop der Escola Popular

Vom 04. bis 09. April 2010 in Leipzig.

Das Große Osterfest

Tote Seelen werden lebendig. Hilflose helfen, Stumme reden, Blinde sehen Möglichkeiten. Unbewegliche kommen in Bewegung. Ängstliche stürzen sich in Vorhaben. Anonyme machen sich einen Namen. Die Passiven packen mit an. Die mit den Ausreden reden sich Mut ein. Unsichtbare lassen sich sehen. Fernstehende treten näher. Die sonst nie kommen, sind alle da. ....
Und alle feiern wir Auferstehung. (Lothar Zenetti)

Bei unserem diesjährigen Osterworkshop stand das Thema "Befreiung" im Mittelpunkt. Es gab Meditationen am Morgen, tagsüber hartes Capoeiratraining mit Mestre Laercio von der Gruppe "Filhos de Angola", Einblicke in die Arbeit der "Stadtpfadfinder", einem soziokulturellen Projekt mit Immigranten, sowie einen Auftritt in der regionalen Kirchgemeinde zur Einweihung der neuen Wetterfahne des Kirchturmes in Leipzig Leutzsch.

+ Rezept "Palak Paneer" des Osterworkshops

Hier das rezept für Palak Paneer was zu deutsch "Spinat Käse" heißt und das sind auch die Grundzutaten, der rest sind Gewürze.

Zutaten für 4 Personen:
200g fester Paneer oder Soya oder seitan,etc.
5El Oel
800g frischer oder 600g tiefgefrorener Spinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ca. 3 cm frischer Ingwer
2 Tl. Korianderpulver
1 Tl. Kurkumapulver
1 Tl Kreuzkuemmelpulver
1/2 Tl. Chilipulver
Salz
1/2 Tl Zucker
200g Sahne

das ganze geht auch mit tiefgefrorenem RahmSpinat, dann kann man die Sahne weglassen
anstatt des ganzen unterschiedlichen Pulvers kann man auch fertige Indische-Gewürzmischungen kaufen, zb "Garam Masala" oder "Hot curry" und "mild curry"
Zubereitung:
Paneer, Soya oder Seitan in handliche nicht zu kleine Stücke schneiden, anbraten und zur Seite stellen.
Zwiebeln, Knoblauch kleinschneiden mit reichlich Gewürzen und oel anbraten.
Großen Topf nehmen Spinat, Paneer Stücke und die Knoblauch-Zwiebel-Gewürzmischung dazu und aufkochen.
Ingwer, evtl. chilischoten (ganz oder kleingeschnitten), Zucker und weitere Gewürze dazugeben und köcheln lassen. gut umrühren und ziehen lassen.
Nach belieben schärfer (mit chili und Gewürzmischung) oder milder (mit Sahne, Joguhrt) würzen.
Tip von Mir: Sonnenblumenkerne (o.ä) anrösten und dazugeben.
Zum Essen dazu gibt es:
- Reis, Fladenbrot oder ganz indisch: Naan und Chapati
- in einer Extraschüssel Joguhrt und scharfe Gewürzmischung (nennt sich "RAITA")
- frischen kleingehakten Koriander
.....Schmecken lassen!