Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

18.12.2017

Er gedenkt ewiglich an seinen Bund, an das Wort, das er verheißen hat für tausend Geschlechter.
Psalm 105,8

Was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben.
Römer 15,4

SOZIALE NETZWERKE

Braunsdorf Sambaworkshop

Vom 08. bis 10.10. in Braunsdorf

Drei Tage unter dem Stichwort „Vertrauen" und mit intensivem Sambaunterricht. Außerdem einem Reisebericht aus Paraná, einer Andacht in der alten Dorfkirche, zwei Meditationen, einem Sambalied mit Sprach- und Gesangsunterricht sowie Filmaufnahmen für unseren Imagefilm. Johannes Romayke (professioneller Medien-Filmemacher) forderte alle zu einer eigenen Stellungnahme vor der Kamera heraus.
Besonders toll war die Anwesenheit unserer kompletten Gruppe aus Polen. Diesmal beteiligten sich auch erstmals einige Capoeiristas von uns aus Gießen und Berlin am Sambaworkshop. Klaus Schloßmacher unterrichtete zu allen möglichen und unmöglichen Uhrzeiten und kam zum ersten Mal nicht alleine :) sondern mit seiner Frau aus Köln. Wir erlebten nicht nur einen Workshop, sondern ein paar Tage Gemeindeleben in der Escola Popular mit bunter nationaler und internationaler Beteiligung. Alle brachten sich ein. Der musikalische Schwerpunkt lag dieses Mal auf dem speziellen Groove, dem brasilianischen Gefühl für Musik. Ausserdem besuchte uns eine brasilianische Studentin, um zu erleben, was sie nicht richtig glauben konnte. Sie kam extra aus Görlitz angereist und fuhr begeistert mit schwerem Herzen zurück. Das ging letztendlich allen Beteiligten so.