Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

21.04.2018

Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Psalm 116,3.4

Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.
Markus 4,38-39

SOZIALE NETZWERKE

Besuch der Dorcasleitung aus Brasilien

Vom 15. bis 17. Oktober 2010 in Weimar/Eisenach

Darclê ist die Projektleiterin von Dorcas, ein in der Synode Paranapanema angesiedeltes Projekt einer lutherischen Gemeinde aus Curitiba. Dabei handelt es sich um  soziale Arbeit unter schwierigsten Verhältnissen: 68 % Schulverweigerer im Ort, Drogen, Gewalt, Kriminalität, Kinderprostitution gehören zum dominierenden Alltagsgeschehen und prägen Generationen. Darclê wollte uns und die Arbeit der Escola selbst kennenlernen, so nutzte sie ihre private Besuchsreise, um bei uns vorbeizuschauen, mitzumachen und viele Fragen zu stellen.
So erlebten sie und einige andere Brasilianerinnen ihren ersten Berimbauunterricht und lernten engagierte Escolamitglieder in der Leitersitzung kennen. Natürlich waren die Nächte kurz, denn es gab auch viel zu erzählen, zu fragen und zu erklären. Neben einigen Lokalitäten in Weimar stand auch ein Besuch auf historischem Boden auf dem Programm. Die Wartburg, als Ort der Bibelübersetzung ist eng an das Leben und Wirken Martin Luthers gebunden. Hier wurde reformatorische und damit auch Weltgeschichte geschrieben. Die Zeit war viel zu kurz, reichte aber aus, um das Vorhaben einer zukünftigen Zusammenarbeit zu skizzieren.

» Zur Seite des Brückenprojektes 


zurück April 2018 weiter
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

NEWS: (alle anzeigen)