Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

16.12.2017

Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben!
Micha 2,1

Jesus rief sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.
Markus 10,42-43

SOZIALE NETZWERKE

Demonstration gegen Nazifest

Am 13. Juni 2009 in Arnstadt.

 

Ein Einsatz für Demokratie, der sich gelohnt hat.
Das Haus Gottes hat viele Wohnungen. Und so kamen auch aus der Escola Leute aus verschiedensten Städten und Gemeinden. Dabei trafen wir auf eine bunte Ansammlung verschiedenster Leute, Parteien und Bündnissen, einschließlich der Polizei.
Damit das Haus Gottes auch in Zukunft in solch vielfältigem Miteinander erfahrbar bleibt, sind wir zur Demo angetreten.
Besonders schön war der spontane kurze und recht knackige Auftritt beim Schlossfest. 

+ Feedback der Polizeidirektion Gotha

Sehr geehrter Herr Neumann,

am vergangenen Sonnabend konnte ich einen kurzen Eindruck vom Auftritt der Escola Popular am Straßbourgkreisel in Arnstadt gewinnen.

Ihre Musik hat mich begeistert, die Art Ihres Auftrittes war beeindruckend. Ich möchte auf diesem Wege meine Anerkennung für diesen Auftritt und die Arbeit Ihrer Gruppe insgesamt zum Ausdruck zu bringen.

Diese persönliche Anerkennung umfasst auch die Sichtweise aus meiner Aufgabe als verantwortlicher Polizeiführer für die polizeilichen Maßnahmen an diesem Tag in Arnstadt.

Polizeiliche Arbeit im Demonstrationsgeschehen soll friedliche politische Meinungsäußerung schützen und inhaltliche Auseinandersetzung ermöglichen. Dieses Ziel stand auch im Mittelpunkt des Einsatzes am 13.06.

Ihre Gruppe stand an einer der kritischen Stellen im Demonstrationsgeschehen und hat mit den tollen Rhythmen zweifellos dazu beigetragen, dass der Aufzug friedlich und bei bester Stimmung seine Weg in Richtung Stadtzentrum fortgesetzt hat. Das politische Anliegen der demokratischen Öffentlichkeit ist damit auch dank des Wirkens Ihrer Trommlerinnen und Trommler in bester Weise transportiert worden.

Ich bitte Sie, diese Anerkennung an die Künstler weiter zu geben. Gern hätte ich das selbst vor Ort getan, was aber angesichts der Ausdauer Ihr Truppe und meiner Aufgaben im Einsatz nicht möglich war.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Peter Goltz
Polizeidirektor, Leiter Führungsstab der PD Gotha

Polizeidirektion Gotha

© Thüringer Allgemeine, 15. Juli 2009