Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

25.09.2017

Sein Zorn währet einen Augenblick und lebenslang seine Gnade. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude.
Psalm 30,6

Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.
Epheser 2,8

SOZIALE NETZWERKE

Aufnahme der Sambagruppe Lódz in die Escola

Vom 01. bis 03. Mai 2009 war die Sambagruppe aus Lódz zu Gast in Neudietendorf und wurde feierlich in die Escola Popular aufgenommen. Ein in vielerlei Hinsicht grenzüberschreitendes Wochenende!

Die Escola Popular ist um ein tolles Wochenende, viele gute Erfahrungen und eine Sambagruppe in Lódz (Polen) reicher geworden.
Vom 30. April bis zum 3. Mai gab es in Neudietendorf für unsere engagierten Escoleiros viel zu tun. 42 Leute aus unseren Samba- und Capoeiragruppen begegneten der 9-köpfigen polnischen Sambagruppe in einem Programm, das gerade noch Zeit zum hinlegen und aufstehen lies. Dazwischen gab es viel Sambatrommel-, Capoeira-, sowie Samba- Tanzunterricht, einen Festgottesdienst mit Aufnahme der polnischen Gruppe in die Escola Popular, Instrumentenübergabe (Projektmittel der EKM, Referat Ökumene), einen Stadtgang durch Erfurt, gemeinsame Mahlzeiten mit je einer kleinen Besinnung zu Beginn, viel zu erzählen, neue Freunde und jede Menge Spaß miteinander. Dabei begegnete die Escola auch Mitgliedern der Capoeiragruppe Lagoa de Saudade. In diesen Tagen gab es oft Momente wo jemand völlig erschöpft aber erfüllt da saß und glücklich war. Wir überschritten in diesen Tagen viele Grenzen. Neben geographischen auch die der Fremdheit, der Unsicherheit, der Konfession oder überhaupt der Kirchenzugehörigkeit, aber auch der Sprachen. Manchmal kam es geradezu zu "babylonischen" Zuständen, wenn man neben polnischen und deutschen auch englische und portugiesische Worte auseinanderhalten oder zusammenbringen musste. Wir erlebten eine Gemeinschaft unterschiedlichster Menschentypen, unterschiedlichsten Alters, und durchaus im christlichen Glauben vereint.
Dafür sagen wir einmal kräftig "DANKE!" an alle, die dies ermöglichten, mitarbeiteten, teilhatten, Geld gaben, für die Radioberichte und Zeitungsmeldungen sorgten.

Hans-Jürgen Neumann

+ po polsku

W miniony weekend w Neudietendorfie grupa samby z Lodzi zostala uroczyscie wcielona do Escola Popular.

Escola Popular podczas fantastycznego weekendu wzbogacila sie o wiele nowych doswiadczen oraz grupe samby z Lodzi (Polska). Od 30 kwietnia do 3 maja zaangazowani w wydarzenie czlonkowie Escola mieli pelne rece roboty. Czterdziescioro dwoje naszych czlonków, zarówno z grupy samby jak i capoeira, spotkalo sie z dziewiecioosobowa polska grupa samby. Program spotkania byl bardzo napiety. Grano wiele samby i capoeiry.Odbyly sie równiez: uroczyste nabozenstwo po którym nastapilo oficjalne wcielenie grupy z Polski do Escola Popular, przekazanie instrumentów nowej grupie (projekt EKM w Niemczech, oddzial Ekumeniczny), spacer po Erfurcie i lekcja tanczenia samby. Wspólne posilki poprzedzane byly refleksami nad Slowem Bozym. Spotkanie to bylo równiez swietna okazja do prowadzenie ciekawych rozmów - a bylo o czym opowiadac, oraz do nawiazania nowych znajomosci. Co najwazniejsze, wszyscy swietnie sie bawili. Niemiecka grupa miala równiez okazje poznac czlonków grupy capoeiry „Lagoa da Saudade".
W tych dniach, mimo wyczerpania, kazdy czul sie spelniony i szczesliwy. Przekroczylismy wiele granic - nie tylko te geograficzna, ale równiez zwiazana z nieznajomoscia i niepewnoscia, wyznaniem, czy wrecz granice przynaleznosci koscielnej, oraz bariere jezykowa. Niejednokrotnie dochodzilo do sytuacji „babilonskich", gdzie jezyk polski i niemiecki przeplataly sie z angielskim a czasem nawet portugalskim.
W jednym miejscu i czasie spotkali sie ludzie o róznych osobowosciach, w róznym wieku, zlaczeni w wierze katolickiej.
Za to wszystko mówimy „DZIEKUJE" wszystkim, którzy umozliwili nasze spotkanie, pomagali w jego organizacji oraz uczestnikom, jak równiez sponsorom oraz tym którzy zadbali o sprawozdania w radiu i artykuly w gazetach.

Radiobeitrag zum Thema auf Antenne Thüringen (vom 30. April 2009)

Sie haben kein Flash Plugin installiert. Klicken Sie hier , um das Plugin vom Hersteller herunterzuladen.