Escola Popular

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
TAGESLOSUNG

18.11.2017

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1

Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Titus 2,14

SOZIALE NETZWERKE

Capoeira in der Escola PopularCapoeira in der Escola Popular

Unsere Capoeiragruppe
Unsere Capoeiragruppe

Capoeira ist ein einzigartiges und kreatives Spiel, das nur mit dem Körper gespielt wird. Es verbindet gegensätzliche Elemente wie Kampf und Tanz, Kraft und Dynamik, Choreographie und Improvisation. In der Escola Popular lernst Du dabei den Umgang mit Dir selbst und mit anderen in sich ständig verändernden Situationen. Damit machst Du Dich fit für die Herausforderungen des Lebens. Dein Rhythmusgefühl und die Musikalität werden geschult und gefördert. Spaß in der Gruppe ist dabei garantiert. Der Unterricht ist professionell angeleitet.

Mitmachen kann jeder, der sich, wie auch andere und die Würde jedes Menschen achtet und mit seinen eigenen Erfahrungen zur Vielfalt in unseren Gruppen beitragen möchte. Wir freuen uns auf dich!

Die Trainingszeiten und -orte in den verschiedenen Städten findet Ihr auf den jeweiligen Gruppenseiten links im Menü.

+ Capoeira in der Mitte Deutschlands seit 1993

Hans-Jürgen Neumann
Hans-Jürgen Neumann
Die Capoeira in der Escola Popular wurde von Hans-Jürgen Neumann („Pastor Alemão") unter begleitendem Unterricht von Mestre Gildo Valu (Grupo Balança), Mestre Saulo Souza (I.U.N.A.), Professor Joel (Meia Lua Inteira), Mestre Will (Meia Lua Inteira) und anderen brasilianischen Freunden (u.a. Mestre Umoi (União), Mestre Bailarino, Contramestre Leosinho, Mestre Laercio (Filhos de Angola) und Contramestre Penna) entwickelt.

Ihr Charakter ist mit „Dialog ohne Worte" zu bezeichnen, ihr Stil setzt sich aus verschiedenen Richtungen zusammen. Neben der authentischen Vermittlung gehört eigene Kreativität und die Wahrung persönlicher Identität zu ihren Eigenschaften.

Hans-Jürgen Neumann leitet die Abteilung Capoeira gemeinsam mit dem Co-Leiter Ruben Marschall.

So wie die Capoeira in Brasilien traditionell in einem Dreiecksverhältnis der Kultur in Spiel, Religiosität und Profanität steht, findet man Capoeira Popular in Verbindung zu Percussão Popular. Das Spiel der Capoeira, ihre Rituale und besonders ihre Lieder stehen zwischen Profanität und religiöser Tiefe.

Letztere wird in der CP durch kirchliche Feste und Veranstaltungen, welche wir mit kleineren oder größeren Beiträgen mitgestalten, geprägt. Unser Stil im Unterricht und im Spiel ist im Besonderen durch die Ev. Jugend- und Bildungsarbeit bestimmt. Tiefe bekommt unsere Capoeira durch den Glauben an das befreiende Handeln Gottes in der Welt.

Selbstverständlich sind wir auch auf Straßen und Plätzen, wie bei verschiedensten Anlässen zu Hause. So spielten wir schon bei Landesjugendsonntagen seit 1994, bei der ArteFair auf dem Krämerbrückenfest 1997/98/99, bei Kirchentagen in Leipzig und Erfurt, beim TFF in Rudolstadt, zur Ehrung von Bundespräsident J. Rau in Berlin 2004, Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2005, bei interkulturellen Veranstaltungen und Demonstrationen.

zurück November 2017 weiter
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Im Menü links finden Sie die Seiten der einzelnen Capoeiragruppen.